Wie Nahrungsergänzungsmittel in stressigen Zeiten helfen [Werbung]

Als ich mit meinem Studium begonnen habe, warf mich direkt die erste Klausurphase aus der Bahn. Nach der ersten Klausur lag ich mit einer schlimmen Grippe flach – zwei Tage vor der nächsten Klausur. Es sollte einige Zeit dauern, bis ich ein Muster erkannt hatte: Durch das monatelange und intensive Lernen stand mein Körper komplett unter Stress. Nach der ersten Klausur fiel der Stressspiegel etwas ab und ich wurde trotzdem krank, obwohl am nächsten Tag die nächste wichtige Klausur anstand. Nicht selten saß ich mit Medikamenten versorgt in den nächsten Klausuren, die ich zwar bestand (aber ohne gesundheitliche Beeinträchtigung wäre sicher mehr drin gewesen).

Wie Nahrungsergänzungsmittel mir durch die Klausurphasen helfen können

Als gesunder Mensch mit einer ausgewogenen Ernährung, versorgst du deinen Körper mit allem was er braucht. Alle Nährstoffe nimmst du durch eine ausgewogene Ernährung und Lebensweise durch deine Nahrung auf. Wenn durch die Ernährung nicht alle Nährstoffe aufgenommen werden, wie beispielsweise bei Vegetariern und Veganern, so können Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll sein. Auch in Ausnahmesituationen, wie in meinen Klausurphasen, kannst du deinen Körper durch die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln unterstützen. Genau das mache ich!

 

Eine Wohlfühlkur für mich & meinen Körper – Das Wohlfühl Plus Paket von hypo-A

Zum Start in meine nächste Klausurphase habe ich meinem Körper und mir eine Kur gegönnt, um körperlich fit in die Klausurphase zu starten. Das Wohlfühl Plus Paket von hypo-A (Link: https://shop.hypo-a.de/hypo-a-wohlfuhl-plus.html) beinhaltet vier verschiedene Nahrungsergänzungsmittel, die ich dir kurz vorstellen möchte.

Magnesium-Calcium Kapseln

Magnesium ist in unserem Körper zum Beispiel für den Energiestoffwechsel und die Funktion von Muskeln und Nerven zuständig. Fehlt es unserem Körper so sind Muskelkrämpfe und Ermüdungszustände die Folge. Obwohl sich Magnesium in vielen Lebensmitteln wie Gemüse und Vollkornprodukten befindet, kann eine zusätzliche Zufuhr in Form von Nahrungsergänzungsmitteln ab einem bestimmten Alter, bei Wasserverlust oder bei bestimmten Erkrankungen sinnvoll sein. Ich persönlich greife seit Jahren – nach Absprache mit meinem behandelnden Arzt – auf hochdosiertes Magnesium zurück, wenn ich meine Periode habe – ein wahres Wunder für mich!

Auch Calcium ist essenziell für unseren Körper, besonders für Knochen und Zähne. Aber auch die Funktionen von Nerven und Muskeln werden von Calcium beeinflusst. Wenn du unter einer Laktoseintoleranz leidest, Veganer oder in den Wechseljahren bist, kann es sein, dass dein Körper nicht genügend Calcium zur Verfügung hat.

Die Kapseln von hypo-A enthalten jeweils 75 mg Magnesium und 75 mg Calcium als Carbonate.

Spurenelemente Kapseln

Spurenelemente, also Mineralstoffe, die nur in kleinen Mengen in deinem Körper vorkommen, sind zwar nur gering vorhanden, aber dennoch sehr wichtig für den Körper. Bei Spurenelementen wird dabei zwischen essenziellen und nicht-essenziellen Spurenelementen unterschieden. Zu den essenziellen, also lebensnotwendigen, Spurenelementen zählen beispielsweise Eisen, Zink, Kupfer, Mangan, Chrom und Fluor.

Die Kapseln enthalten 10 mg Zink als Gluconat, 4 mg Mangan als Gluconat, 100 µg Chrom-III-chlorid, 100 µg Selenhefe, Hefepulver inaktiv und Inulin.

Das Zink, welches beispielsweise in Hülsenfrüchten und Getreide vorkommt, unterstützt dein Immunsystem, deine Haut und dein Bindegewebe. Vollkornprodukte, Bananen und schwarzer Tee enthalten Mangan, welches wichtig für deinen Stoffwechsel ist. Chrom wird für den Abbau von Fettsäuren und den Kohlenhydratstoffwechsel benötigt und Selen aktiviert deine Schilddrüsenhormone und deine Immunabwehr.

Wenn deinem Körper essenzielle Spurenelemente fehlen, kann es zu Mangelerscheinungen führen. Zu einem Mangel kann es beispielsweise durch Stress, Krankheiten oder eine nicht ausgewogene Ernährung kommen.

Vitamin-B Kapseln

Dein Körper kann Vitamine nicht selbst herstellen, dennoch sind sie lebensnotwendig und wasserlöslich, weswegen Vitamine nicht von deinem Körper gespeichert werden können und so regelmäßig aufgenommen werden müssen.

Zu Vitamin B gehören insgesamt acht Vitamine, die Kapseln von hypo-A enthalten 10 mg Zink als Gluconat, 5 mg Mangan als Gluconate, 3,3 mg Vitamin B1, 4,2 mg Vitamin B2, 48 mg Vitamin B3, 18 mg Vitamin B5, 4,2 mg Vitamin B6, 7,5 µg Vitamin B12, 600 µg Folsäure, 150 µg Biotin und Inulin.

Vitamin B1 ist für die Energiegewinnung wichtig. Dadurch, dass dieses Vitamin dazu beiträgt, dass Zucker bereitgestellt wird, ist es sehr wichtig für dein Gedächtnis und deine Kondition. Das Vitamin B6 unterstützt dein Immunsystem und das Vitamin B12 sorgt für eine Erneuerung deiner Zellen und gleichzeitig für gesunde Nerven

Lachsöl-Kapseln

Die Lachsölkapseln enthalten Omega-3-Fettsäuren, denen viele heilsame Eigenschaften nachgesagt werden. Allerdings sind viele der nachgesagten Eigenschaften wissenschaftlich nicht belegt, belegt ist aber, dass Omega-3-Fettsäuren den Blutdruck regulieren, zu einer normalen Gehirnfunktion, Sehkraft und Herzfunktion beitragen. Die Fettsäuren findest du vor allem in fettem Fisch (zum Beispiel Hering und Lachs), aber auch in pflanzlichen Ölen. Allerdings solltest du bei Omega-3-Fettsäuren auf die Dosierung achten, da eine zu hohe Dosierung zu Nebenwirkungen wie Übelkeit oder einer erhöhten Infektanfälligkeit führen kann.

Die Kapseln von hypo-A enthalten 500 mg Fischöl mit 90 mg Eicosapentaensäure, 60 mg Docosahexaensäure, 10 mg natürliches Vitamin E und Glycerin.

 

Zwei Wochen Nahrungsergänzungsmittel-Intensivkur – starte ich wirklich fit in die Klausurphase?

14 Tage lang habe ich mit den Produkten von hypo-A eine Intensivkur gemacht, um meinen Körper auf die Klausurphase vorzubereiten. Bereits nach einigen Tagen konnte ich deutliche Unterschiede bemerken: Ich fühlte mich ausgeglichener und fitter – und das obwohl ich während der Kur im Urlaub war und teilweise über 25 km am Tag gelaufen bin. Außerdem war und ist meine Aufnahmefähigkeit deutlich gesteigert und auch die Phasen, in denen ich konzentriert arbeiten und lernen konnte, waren länger und effektiver. Innerhalb meiner 14 Tage Intensivkur habe ich deutlich mehr an Lern- und Arbeitspensum bewältigen können, als ich eingeplant hatte. Und: Ich bin nicht krank geworden! Normalerweise werde ich in jedem Urlaub etwas krank, wenigstens eine kleine Erkältung ist immer mit von der Partie – dieses Mal juckte meine Nase nur wegen der Pollen.

Obwohl unsere „die-Klausurphase-ist-bald-da-Ernährung“ schon längst wieder begonnen hat und sich in unserer Küche (leider) die Dosen und Tüten nur so stapeln und wir schon die ein oder andere Fertigpizza verdrückt haben, fühle ich mich fit und ausgeglichen. Ich habe das gute Gefühl, dass ich weiß, das mein Körper gut versorgt ist und ich mich vollkommen auf das Arbeiten und das Lernen für die wichtigsten Klausuren konzentrieren kann.

Ich persönlich bin ein großer Fan des gezielten Einsatzes von hochwertigen und gut dosierten Nahrungsergänzungsmitteln. Die Dosierungen, die du auf den Verpackungen der Nahrungsergänzungsmittel findest, sind im Einklang mit dem europäischen Recht & dem Lebensmittelrecht. Bei besonderen Belastungen oder Vorerkrankungen kannst du immer mit deinem behandelnden Arzt abklären, welche Dosierung für dich persönlich sinnvoll und hilfreich ist. Vor allem in beziehungsweise vor Ausnahmesituationen kannst du deinem Körper eine super Entlastung und Unterstützung bieten, wenn du die richtigen Nährstoffe einsetzt.

 

Nimmst du (regelmäßig) Nahrungsergänzungsmittel ein?

 

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos: www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.