Bloggertreffen – „Summer Feeling 2017“

Am letzen Wochenende war ich das erste Mal auf einem „richtigen“ Bloggertreffen. Das Bloggertreffen wurde von der lieben Martina von Lifestyle for me and you geplant und im Gruga Park in Essen durchgeführt.

Nachdem ich – dank meines Navis – ganz Essen kennen gelernt hatte, kam ich als letzte etwas zu spät am Gruga Park Essen an.

Das Bloggertreffen

Die Teilnehmer

Obwohl ich mit meinen 21 Jahren das Küken der Runde war, habe ich mich in dem bunten, lustigen Haufen schon nach einigen Minuten super wohl und aufgenommen gefühlt.

Mit dabei waren insgesamt 10 Mädels und ein Herr. Und alle zehn Blogs finde ich wirklich toll und lesenswert. Klicke dich doch mal bei ihnen rein und lasse ihnen einen Gruß da.

  1. Elke bloggt erst seit einer kurzen Zeit auf ihrem Blog einfachelke über ihr Leben, super leckeren Kuchen, Lifestyle und Reisen.
  2. Bei der lieben Kerstin von testgulasch findest du Produktvorstellungen, Rezepte und viele Reviews, die auf eine ganz besondere, liebevolle und vor allem ehrliche Art geschrieben sind.
  3. Petra ist die Bloggerin hinter Die Test Fee deluxe, dort stellt sie dir Produkte und Onlineshops vor und das ganze in einer total angenehmen Mischung, sodass ich super gerne dort vorbeischaue.
  4. Unter Freshworld – Be fresh stellt die liebe Brigitte allerlei Produkte vor und auf ihrer Facebookseite findest du so manche coole Gewinnspiele.
  5. Auch Inge stellt dir auf ihrem Blog Charlys-Testwelt allerlei hübsche Produkte vor. Dort stöbere ich immer öfters vorbei, wenn ich auf der Suche nach Inspiration oder Geschenkideen bin.
  6. Die liebe Natascha von Probenqueen habe ich ja bereits bei dem Event bei TAS Perfume im letzten Jahr kennengelernt. Seitdem bin ich super oft auf ihrem Blog, wo sie regelmäßig neue Produkte unter die Lupe nimmt.
  7. Tanja bloggt unter Colorful Things über Beauty, Lifestyle, Food und vieles mehr. Ein Blog auf dem ich gerne vorbeischaue und der mir dabei immer ein Lächeln ins Gesicht zaubert.
  8. Ganz aus meiner Nähe kommen Bernhard und Annette. Die beiden bloggen unter Beauty-Focus-Eifel über Beauty, Fotografie und die Eifel. Dabei sind die beiden Experten in allen Gebieten und zeigen alle drei Themenbereiche von ihren besten Seiten.
  9. Und zu guter letzt kommt die Ausrichterin, die liebe Martina, die auf Lifestyle for me and you tolle Geschenkideen und Produkte vorstellt.

Ablauf

Nachdem auch ich am Gruga Park Essen angekommen war, ging es auch schon los. Gleich zu Beginn hatte Martina für jeden von uns eine hübsche Tüte mit allerlei Knabberei für den Tag – auch leckere Kaffeekekse waren dabei. Als ich dann die ganze Runde begrüßt hatte, ging es schon in den Park, wo Martina uns zunächst in zwei Gruppen aufteilen ließ und uns dann unsere Challenge für den Tag vorstellte.

Zu meiner Gruppe gehörten Kerstin, Brigitte, Tanja und Bernhard. Wir fünf zogen also los um all‘ unsere Aufgaben im Gruga Park zu bewältigen.

Unsere Aufgaben

Martina hatte sich insgesamt acht Aufgaben für uns ausgedachte, die wir im Gruga Park lösen sollten:

1. Einmal Flamingo sein

Im Gruga Park steht ein Freifluggehege, hier leben auch Flamingos. Unsere Aufgabe war es einen Tag im Gruga Park aus der Sicht eines Flamingos zu beschreiben.

Während die andere Gruppe den Tag aus der Sicht von Ingo, dem Flamingo, erzählte, schrieben wir Clotildes Bachreport..

2. Wer bin ich?

„Menschen denke ich könnte gut kleben, dabei gehe ich lieber jagen.“

Wir waren uns schnell einig: Das muss doch der Uhu sein. Die andere Gruppe war da etwas kreativer und dachte eher an die klebrige Zunge eines Chamäleons…

3. Partnervermittlung

„Sucht euch ein Tier aus dem Park aus und gebt eine Kontaktanzeige für dieses Tier auf, in der es einen Partner sucht. Dieser Partner darf nicht der gleichen Art angehören.“

Unsere Kontaktanzeige war kurz und knapp: „Rammler im besten Alter sucht..“

4. Bitte Lächeln.

„Macht ein Gruppenselfie mit einem Tier aus dem Streichelzoo.“

Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie mein Blick aussah als ich das Wort Streichelzoo las. Also ging es los um ein Selfie mit einer Ziege zu machen.

5. Wer bin ich?

„Alle sagen immer der sieht ja hübsch aus… wenn er bloß nicht immer so viel labern würde.“

Hier war ich unsere Gruppe einmal mit der anderen Gruppe einig, dass es sich bei dem Gesuchten um einen Papagei handeln muss.

6. Wo die Liebe hinfällt

„Ihr habt ja bereits eine Kontaktanzeige für ein Tier aufgegeben und nun gibt es einen Interessenten. Schreibt eine Antwort auf die Kontaktanzeige“

Unser Rammler fand in der Antwort auf seine Kontaktanzeige ein liebes Vöglein..

7. Have a Break

„Macht euch auf den Weg zu Standort 34, so das ihr um 14:20 Uhr dort seid und wartet auf weitere Anweisungen.“

Okay, unsere Pause dauerte etwas länger.. Aber es gab auch die erste Portion Pommes für mich. Also ging es etwas später weiter zum Standort 34 und dort durften wir dann mit der Gruga Bahn den Park erkunden.

8. Irreführung

„Findet einen Weg aus dem Irrgarten, aber Vorsicht: Speed Run“

Als zweites war unsere Gruppe dran den Weg aus dem Irrgarten zu finden. Dank der nicht ganz so kompetenten Hilfe von einem kleinen Jungen, der erst meinte den Weg zu kennen und uns dann einfach mitten im Irrgarten stehen lies.. brauchte meine Gruppe viel etwas länger als die erste Gruppe.

Auswertung

Nachdem wir unsere Aufgaben erfolgreich geschafft hatten, ging es durch die Mustergärten, wo wir ein schönes Plätzchen fanden, an dem wir uns die Ergebnisse vorstellen konnten.

Und eins kann ich dir sagen: Es flossen Tränen vor lachen und am nächsten Tag hatte ich richtigen Muskelkater im Bauch.

Am Ende war Punktegleichstand, doch du geschicktes Schätzen sicherte sich meine Gruppe den ersten Platz, der mit einem Flaschen- und Gläser-Set von Flaschenbauer.

Ausklang im Irish Pub

Nachdem wir noch einige Zeit durch den riesigen Gruga Park schlenderten, hatten wir alle (schon wieder) Hunger.

Martina hatte für einen Tisch im Fritzpatrick’s Irish Pub reserviert.

Aber bevor es ans Essen ging, gab es auf dem Parkplatz – unter neidischen und irritierten Blicken- eine ganz wundervolle Goodie Bag  für uns. Da wir alle zu dem Zeitpunkt aber irgendwie super ko waren, wurden die Goodie Bags zu schnell in den Autos verstaut und zauberten mir dann zu Hause allerdings ein riesiges Lächeln ins Gesicht.

Das Essen war super lecker, für mich viel die Wahl leicht, denn es gab einen leckeren Bacon-Cheese-Burger mit einer eiskalten Cola.

Die Goodie Bag

Die liebe Martina hat nicht nur ein super tolles Treffen organisiert und durchgeführt, sondern auch tolle Sponsoren an Board gezogen.

Leifheit

Leifheit sponserte uns verschieden große Personenwaagen. Ich bekam die Style Sense Comfort 200 Waage, die einen tollen Platz im Badezimmer gefunden hat und mich daran erinnert, dass ich vielleicht nicht jeden Tag zwei Portionen Pommes futtern sollte ;).

Diamandi

Von Diamandi gab es einen hübschen Pfannenwender aus Olivenholz mit einer individuellen Gravur.

Spuersinn

Von Spuersinn24 gab es eine bunte Mischung aus Produkten. Ich hatte einen wundervollen Becker in meiner Goodie Bag, aus der ich gleich am nächsten Morgen meinen Kaffee schlürfte.

Silvity

Silvity sponserte jeder von uns ein hübsches Armband.

Catherine Nail

Ich bin ja ein großer Fan von den Nagelprodukten von Catherine , deswegen freute ich mich umso mehr über den kleinen Nagellack, den Nagellackentferner, die Nagelfeile und das Pigment.

3Elfen

Die Tasche wurden von 3 Elfen gesponsert und verpackte unsere Goodies nicht nur sicher, sondern auch sehr schick.

Für mich ging um 20:00 Uhr ein aufregender, spannender und lustiger Tag  in Essen zu Ende. Ich habe viele tolle Bloggerinnen und einen Blogger kennengelernt und mich in der Gruppe pudelwohl gefühlt. Es wurde viel gelacht, viel gequatscht und gegessen.

Ich hoffe, dass ich alle lieben Blogger bald wieder sehen werde und wir im Kontakt bleiben.

Vielleicht darf ich ja sogar nächstes Jahr wieder mit beim Bloggertreffen dabei sein, dann muss ich unbedingt mehr Fotos machen, denn vor lauter Aufregung hab ich das allzu oft vergessen..
Danke liebe Martina, für die bezaubernde Organisation und Durchführung des Bloggertreffen.

 

 

 

Comments 10

  1. Liebe Maike,
    es war mir eine Freude, dich mal persönlich kennenzulernen. Dabei wohnen wir ja fast „umme Ecke“.
    Dein schöner Bericht mit den vielen Fotos zaubert mir auch wieder ein breites Grinsen ins Gesicht. Es war ein toller Tag!
    Herzliche Grüße,
    Annette

  2. Huhu Maike,

    ich hatte ehrlich gesagt erst Bedenken, weil ich dachte, so ein „junges Küken“ unter all den „alten Hennen“ findet das bestimmt gruselig. Aber die Bedenken waren schnell über Bord geworfen. Ich freue mich, dass wir uns kennengelernt haben und hoffe, dass wir uns mal wiedersehen, vielleicht sogar bei Martinas nächstem Treffen?! 🙂

    Es war ein genialer Tag, an den ich immer wieder gerne zurückdenken werde. Sehr schön geschrieben, ich sitze hier mit einem breiten Grinsen! 😀

    Einen guten Wochenstart und herzliche Grüße – Tati

    PS: Viel Erfolg für deine Klausur!!!

  3. Liebe Maike!

    Ich finde Deinen Bericht wunderbar! <3
    Es war schön, dass Du dabei warst und Dich auch als Küken bei uns sehr wohl gefühlt hast.

    Hoffe, wir sehen uns bald mal wieder!

    Herzliche Grüße,
    Natascha

  4. Liebe Maike,

    vielen Dank für das tolle Kompliment und den tollen Beitrag zum Bloggertreffen. Eigentlich ist es ja sogar schön das du völlig vergessen hast Fotos zu machen. Das zeigt das du so viel Spaß hattest, das du daran nicht gedacht hast 🙂

    Es hat mich sehr gefreut dich kennenzulernen und ich finde es toll das du dich nicht unwohl gefühlt hast, obwohl du alleine zu mir (und ich bin die zweit Jüngste gewesen) 17 Jahre Unterschied hast.

    Ich würde mich auch sehr freuen wenn wir in Kontakt bleiben würden und nächstes Jahr darfst du gerne wieder dabei sein 🙂

    Liebe Grüße
    Martina

  5. Hallo Maike,

    ach wenn ich das so lese. Ich hätte schon wieder Lust. Es war einfach zu schön und Danke nochmals das Du mich mitgenommen hast.

    lg, Elke

  6. Hallo liebe Maike, Dein Bericht ist echt schön. Und hat mich den Tag wieder erleben lassen. Ich grüße Dich ganz lieb und war schön, dass ich Dich kennenlernen konnte.

    Ganz liebe Grüße Inge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.