Auf Reise: Museu de la Xocolata – Das Schokoladenmuseum von Barcelona

Eintrittskarte

Was passiert, wenn man ein Museum betritt, dass alle Sinne mit Schokolade verwöhnt? Ein Traum? Nein, das ist das Museu de la Xocolata in Barcelona.

Schon beim Betreten des Museums lag der Schokoladengeruch in der Luft, da war die Versuchung natürlich sehr groß, sich gleich zu Beginn des Besuches eine oder auch zwei Tafeln Schokolade zu kaufen, aber dann kam die große und vor allem süße Überraschung: Als Eintrittkarte diente eine kleine Tafel Schokolade. Barcode einscannen und los ging die Reise in die Welt der Schokolade.

Schokoladenmuseum

Wer, wie ich, das Schokoladenmuseum in Köln schon einmal besucht hat, erwartet sicherlich etwas anderes wenn er in ein Schokoladenmuseum geht, denn die Geschichte und die Herstellung der Schokolade kommt hier (leider) sehr kurz, zwar stehen einige Geräte als Exponate im Museum, jedoch nehmen diese und die historischen Fakten nur einen sehr kleinen Raum des Museums ein.

Dennoch überzeugte mich das Schokoladenmuseum vor allem durch seinen „süßen“ Kunstwerke, denn hier findet man verschiedene Kunstwerke, (Comic-)Helden und ähnliches als Schokofiguren wieder.

Ich finde das Schokoladenmuseum ein tolles Museum für Groß und Klein, vor allem die Pralinen im Shop sollte man sich nicht entgehen lassen.

Wir haben nur ca. 30 Minuten im Museum verbracht, allerdings kann man dort bei Interesse und Zeit auch locker 45-90 Minuten verbringen, denn neben den Exponaten gibt es auch zahlreiche Filme, die einem die Geschichte der Schokolade näher bringen.

Was passiert, wenn man ein Museum betritt, dass alle Sinne mit Schokolade verwöhnt? Ein Traum? Nein, das ist das Museu de la Xocolata in Barcelona.

Der Eintritt kostet ca. 5€ und ist mit der Barcelona-Card umsonst. Deswegen eine klare Empfehlung für das Schokoladenmuseum, vor allem für Inhaber der Barcelona-Card, die ich euch sowieso ans Herz lege 🙂

Läuft euch bei den Bildern auch das Wasser im Munde zusammen?

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.