Ganz privat: Unfall, Laptop und Kalender

Eigentlich sollte die Woche super entspannt werden: Die SSD für meinen neuen Laptop sollte ankommen und eingebaut werden, sodass ich den Laptop nutzen kann. Auch spielte ich mit dem Gedanken mir einen neuen Ringbuchplaner zu kaufen und wollte ihn bestellen. Aber dann kam alles doch ganz anders…

Wildunfall

Nachdem ich am Montag relativ viel gebummelt habe und am Dienstag Besuch von einer ganz lieben Freundin bekommen hatte, wollte ich am Mittwoch Abend bzw. Nacht meinen Liebsten überraschen. Also stieg ich in meinen Ford Fiesta und fuhr los, kaum 20 Minuten unterwegs auf einer dunklen Bundesstraße rannte auf einmal ein Reh auf die Straße.

Ich hatte immer gehofft, dass ich nie in eine solche Situation komme… Mein Kopf war in dem Moment leer und richtig denken konnte ich nicht. Komischerweise schoss mir gleich alles in den Kopf, was ich für meine Physik Klausur über Kräfte bei einem Zusammenprall gelernt hatte. Ich versuchte also im Bruchteil einer Sekunde mein Auto so zu lenken, dass ich bzw. das Auto dem Reh die geringste Aufprallfläche biete. Es kam wie es kommen musste, denn ausweichen konnte ich dem Reh nicht… Wir prallten also zusammen, ich erwischte das Reh auf meiner Fahrerseite und das Reh sprang weiter.

Noch nie war ich – beim Autofahren – so geschockt wie in diesem Moment. Ich wusste nicht wirklich, was ich machen sollte. Damit auch alles zusammenkam war mein Smartphone-Akku so leer, dass es nicht mehr anging. Ich fuhr also an den Straßenrand und schaltete meine Warnblinkanlange an. Auch das Licht in meinem Auto machte ich an, sodass vorbeifahrende Autos auf mich aufmerksam werden sollte. 10 Minuten und gefühlte 20 vorbeifahrende Autos später, hatte immer noch keiner angehalten um mir weiterzuhelfen..

Wiederum gefühlte 4 Stunden später war ich denn bei meinem Liebsten, wo ich die Nacht verbrachte. Am nächsten Tag folgte dann ein Marathon von Anrufen bei meiner Versicherung und Besuch von Polizei und Werkstatt.

Zum Glück gab es bei der Werkstatt erstmal eine Tasse Kaffee – die konnten meine Nerven und ich gut gebrauchen.

Definitiv eine Nacht und ein Tag der sich auf keinen Fall wiederholen soll. Ich bin froh, dass es nur bei einem Sachschaden geblieben ist..

Mein neuer Laptop

Vor einigen Wochen habe ich mich dazu entschlossen, mir einen neuen und größeren Laptop zuzulegen. Entschieden habe ich mich für den Lenovo Legion Y520, da er mich vom Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugte. Ich stelle dir meinen neuen Laptop aber nochmal ausführlich in einem extra Blogartikel vor.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Damit mein neuer Laptop auch schnell läuft, wollte ich das Betriebssystem wieder auf einer SSD-Karte installieren. Diese bestellte ich vor ungefähr 2,5 Wochen, aber da die Mindfactory leider nicht in der Lage war, die Verfügbarkeit anzuzeigen, dauerte es tatsächlich 2,5 Wochen bis sie dann endlich bei mir ankamen.

Gestern baute mein Liebster dann die SSD in meinen neuen Laptop ein, sodass ich den Blogartikel gerade für dich an meinem neuen Laptop tippen kann.

Mein neuer Kalender

Eins hatte ich mir vorgenommen: Wenn ich die Mathematik Klausur bestehe, dann wollte ich mir endlich einen neuen Ringbuchkalender kaufen. Und: Ich habe die Mathematik Klausur bestanden, sodass ich mich auf die Suche nach einem neuen Kalender machte.

Da die originalen Filofax-Kalender ja aus echtem Leder bestehen und ich drauf bei meinem Kalender verzichten möchte, habe ich mich für einen Kalender von Webster’s Pages entschieden. Dabei bin ich auf den Onlineshop des niederländischen Ladens Scrapdelight aufmerksam geworden. Da der Versand aus den Niederlanden viel schneller geht und auch keine weiteren Kosten anfallen, habe ich mich dazu entschlossen dort zu bestellen.

Bestellt habe ich am Dienstag, am Mittwoch kam die Nachricht, dass meine Zahlung eingegangen war und am Freitag kam mein neuer Planer bei mir an.

Ich bin super glücklich über meinen neunen Kalender und wirklich verzaubert. Der Kalender hat alles, was ich bei meinem alten vermisst habe. Derzeit bin ich noch dabei den Kalender zu meinem persönlichen Planer zu machen, aber er gefällt mir von Tag zu Tag besser.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ich hoffe, dass die nächste Woche deutlich besser und strukturierter läuft..

Comments 2

  1. Liebe Maike,
    das war ja gnz schön turbulent.
    Ein Glück ist dir nichts schlimmes passiert.
    Habe ihr das Reh gefunden? War es verletzt?

    Dein neuer Kalender gefällt mit total gut.
    Bin ja auch so ein Scrapbook Fan und schau mich mal bei Scrapdelight um.
    Danke für den Tipp!

    Herzliche Grüße,
    Annette

  2. Oh je. Rehunfall, das kenne ich auch allzugut. Nicht von mir, aber einem guten Freund, dem das schon 3 Mal mit dem Motorrad passiert ist und da ist es auch immer noch was anderes. Hoffe dennoch, dass es dir gut geht und nichts weiteres passiert ist. Den das ist am Ende das wichtigste.

    Der Leptop sieht schick aus mit dem Rot 😉
    Gute Wahl.

    Alles liebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.