Warum wasserfeste Mascara wasserfest ist

Eine Hochzeit, ein regnerischer Tag, oder ein toller Look im Schwimmbad oder am Strand – in solchen Situationen greifen sehr viele Frauen gerne zu der wasserfesten Mascara.

Aber warum ist die wasserfeste Mascara überhaupt wasserfest?  Welche Inhaltsstoffe machen die Mascara wasserfest und wie funktioniert es?

Unterschied zwischen „normaler“ Mascara und wasserfester Mascara

„Normale“ Mascara, also Mascara, die nicht wasserfest sind, haben einen relativ hohen Wasseranteil von circa 50-60%.

Anders die wasserfeste Mascara, denn diese hat einen sehr geringen, maximal 10%, oder sogar nicht vorhandenen Wasseranteil. Das heißt, dass wasserfeste Mascara deutlich mehr hydrophobe Stoffe enthält als „normale“ Mascara.

Aber was heißt hydrophob?

Hydrophobe Stoffe bzw. hydrophobe Flüssigkeiten sind fett liebend und mögen daher kein Wasser, dies führt dazu, dass sich hydrophobe Flüssigkeiten in Wasser nicht lösen.

Hydrophob heißt allerdings auch, dass Deine Mascara zwar wasserfest ist, aber Dinge wie Schweiß, Öl oder Talg nicht abweisen kann. Also kann Deine wasserfeste Mascara durch den Kontakt mit Schweiß trotzdem verlaufen.

Das die wasserfeste Mascara allerdings nicht resistent gegenüber Öl und Lösemitteln ist, kannst Du dir beim Abschminken der Mascara zu Nutzen machen, denn hier solltest Du auf Abschmink Produkte, die Lösemittel enthalten oder auf Öl-Basis sind zurückgreifen.

Beispiel:Catrice Glamour Doll Volume Mascara Waterproof

Deswegen findest Du meist an der ersten Stelle der Inhaltsstoff-Liste von wasserfesten Mascaras´einen hydrophoben Stoff, der hier rot markiert ist:

In diesem Beispiel ist der hydrophobe Stoff das Isododecan. das wir Chemiker auch unter dem Namen 2,2,4,6,6-Pentamethylheptan bekannt ist. Das Isododecan ist eine hydrophobe Flüssigkeit, das heißt, dass das Isododecan in diesem Falle dazu beiträgt, dass die Glamour Doll Volume Mascara von Catrice wasserfest ist.

 

Alternativen und mein Fazit

Trotzdem gibt es auch wasserfeste Mascara, die auf Wasserbasis beruht. Hier sorgen die enthaltenen Wachse und verschiedene filmbildende Inhaltsstoffe für die wasserunlösliche Eigenschaft.

Ich persönlich nutze wasserfeste Mascara nur zu besonderen Anlässen, wie Hochzeiten auf die ich eingeladen bin. Denn weder beim Sport noch beim Schwimmen oder am Meer, habe ich bisher das Bedürfnis gehabt, perfekt gestylt zu sein.

 

Benutzt Du wasserfeste Mascara?

Comments 1

  1. Gute Aufklärung. Auch mit diesem Thema, habe ich mich noch nie auseinander gesetzt.
    Wäre nicht einmal auf dieses Thema gekommen. Für mich war es einfach immer so, dass er eben Wasserfest ist 😉 Aber mal ganz interessant zu erfahren warum eigentlich.

    Alles liebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.